Der Viernheimer Triathlon zählt mit seiner über 30-jährigen Geschichte zu den ältesten Veranstaltungen dieser Sportart in Deutschland. Eines der Markenzeichen der olympischen Distanz ist der Landstart am Hemsbacher Wiesensee, bei dem sich je Startgruppe gleichzeitig mehrere hundert Athleten in den See stürzen. Bei einem Landgang zwischen den beiden Schwimmrunden können die Zuschauer den Stand des Rennens gut verfolgen.

Danach führt eine traditionell anspruchsvolle 40 Kilometer lange Radstrecke durch den vorderen Odenwald mit zweistelligen Steigungsprozenten zurück nach Viernheim. Start und Ziel des abschließenden 10-Kilometer-Laufes ist das Waldstadion, vor dessen voll besetzter Haupttribüne sich die Finisher in der Abenddämmerung feiern lassen können.

Aktuell 2017: Liebe Freunde des Viernheimer Triathlons,

die Planung des 34. Viernheimer V-Card Triathlons läuft auf vollen Touren. Die Veranstaltung findet wie sicherlich schon bekannt, am 26./27. August 2017 statt. Aktuell können wir Euch jetzt auch den Termin zur Anmeldung mitteilen:

Am Freitag, 10. Februar 2017 / 08:00 Uhr öffnet die Anmeldung zum 34. V-Card-Triathlon.

Wir gehen wieder mit der gleichen Radstrecke wie 2016 ins Genehmigungs­verfahren, soll heißen, wir wollen Euch wieder die Juhöhe hochscheuchen, bevor wir Euch durch den Saukopftunnel „jagen“.

Die Ausschreibungen für die diversen Wettkämpfe sind bereits online gestellt – wir werden am Samstag neben dem Jedermann- und Jugend­triathlon auch wieder die DM im Super-Sprint der Paratriathleten ausrichten. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und macht bitte Werbung für unsere Veranstaltung. Ihr wisst, wie geil es im letzten Jahr war.

Jürgen Thome (im Namen des ORGA-Teams und des Vorstands)