Auch Justus Nieschlag am Sonntag beim Mußbach-Triathlon am Start

Der zweimalige Sieger des BASF Triathlon-Cups Rhein-Neckar, Julian Erhardt, kann das erste virtuelle Radrennen des diesjährigen Cups keineswegs gemütlich angehen. Den Platz ganz oben auf dem Podium will ihm am 7. Juni Justus Nieschlag, die deutsche Olympia-Hoffnung im Triathlon, streitig machen. Nieschlag hat bereits zwei erste Plätze bei Weltcup-Rennen auf seinem Konto. Der 28-jährige Schützling von Trainer Dan Lorang hat sich zudem kurzfristig entschlossen, im Juli auch in Ladenburg und Heidelberg anzutreten, um in die Wertung des BASF-TCRN 2020 zu kommen.

Live-Stream auf YouTube und auf der Facebook-Seite des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar
Wer das Rennen live verfolgen will, kann sich ab 9.30 Uhr am Sonntag, 7. Juni, gerne unter folgendem Link einloggen:
https://playout.3qsdn.com/4d5e3bb7-a67e-11ea-97a4-002590c750be
Das anspruchsvolle virtuelle Radrennen durch Pfälzer Wald und Weinberge beginnt um 10.00 Uhr - mit weiteren prominenten Namen aus der Triathlon-Szene am Start ...

Oder hier verfolgen

,