Bilder und Bildinformationen:

thumb heidelbergman 01
Karoline Brüstle

thumb heidelbergman 02
Maximilian Saßerath

thumb heidelbergman 03
Grabinger, Brüstle, Jansen

thumb heidelbergman 04
Kienle, Saßerath, Erhardt (v.l.n.r.)

 

 

Die Bilder sind frei zur Pressenutzung bei Nennung der Quelle "Foto: PIX-Sportfoto".

Maximilian Saßerath und Karoline Brüstle haben in Heidelberg das vierte Rennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2019 gewonnen. Unter widrigsten Wetterbedingungen fiel die Vorentscheidung über die Tagessiege sowohl bei den Männern als auch den Frauen auf der anspruchsvollen Radstrecke.

Bereits vor dem Start des 27. HeidelbergMan boten sich einige Unwegsamkeiten: Nächtliche Regenfälle hatten auf der Radstrecke zu Verschmutzungen durch Schotter und Schlamm geführt. Nachdem diese Gefahrenquellen vor Rennbeginn beseitigt waren, wurden vor dem Startschuss die ersten Athleten im Neckar durch die plötzlich stark zunehmende Strömung Richtung Ziel abgetrieben. Die einzige Lösung bestand darin, die Schwimmstrecke zu verkürzen. So ging es mit insgesamt 40 Minuten Verspätung los. Durch die starke Strömung und die verkürzte Strecke erreichten die ersten Athleten bereits nach rund 15 Minuten die Wechselzone, zehn Männer und fünf Frauen folgten jeweils innerhalb einer Minute auf den/die Schnellste/n. Die Entscheidung, so prognostizierte Jürgen Hilberath, Geschäftsführer des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar, würde deshalb auf der anspruchsvollen und zudem regennassen Radstrecke fallen: „Der mutigste Abfahrer wird heute gewinnen.“

Saßerath fährt auf schwieriger Strecke Vorsprung heraus

Lokalmatador Maximilian Saßerath (Team Nikar Heidelberg) lieferte ein starkes Rennen. Nach dem Schwimmen an Position zwei, hielt er Sebastian Kienle (hep Sports Team) auf Abstand und wechselte nach einer rasanten Abfahrt trotz Starkregen und schlechter Sicht mit rund zwei Minuten Vorsprung auf den Triathlon-Weltmeister. Es folgten an Position drei Malte Plappert (Tri-Team Heuchelberg) und Julian Ehrhardt (Triathlon Grassau) auf Rang vier – beides Aspiranten auf den Cup-Sieg. Auf der Laufstrecke ließ sich Saßerath nicht mehr abfangen und sicherte sich nach seinem zweiten Platz vergangene Woche in heidelbergman nun den Sieg in Heidelberg. Kienle verkürzte den Abstand auf ihn zwar deutlich, musste sich aber mit gut einer halben Minute Rückstand mit Rang zwei zufriedengeben. Erhardt kämpfte sich noch an Plappert vorbei auf Platz drei mit weiteren neun Sekunden Rückstand.

Brüstle: zum zweiten Mal Tagessiegerin im Cup

Auch bei den Frauen fiel die Entscheidung auf der Radstrecke. Nachdem beim Schwimmen noch alle dicht beieinander lagen, wurde heidelbergman-Siegerin Karoline Brüstle nach dem Wechsel aufs Rad ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit mehr als fünfeinhalb Minuten Vorsprung. Ähnlich wie bei den Männern änderte sich bis ins Ziel lediglich die Reihenfolge ihrer Verfolgerinnen: Katharina Grabinger (Team Nikar Heidelberg / SV Nikar Heidelberg) und Laura Jansen (Ski Club Heidelberg) schoben sich beim Laufen noch an Katharina Halter (Team Nikar Heidelberg) vorbei auf die Podestplätze zwei und drei.

 

Finale: V-Card Triathlon Viernheim – 25. August 2019

Vier Wettkämpfe in der laufenden Cup-Serie – vier verschiedene Tagessieger bei den Männern, drei bei den Frauen. So offen wie nie gestaltet sich die Gesamtwertung vor dem letzten Rennen. Beste Voraussetzungen für ein großes Triathlon-Spektakel in Viernheim am Sonntag, dem 25. August. Weitere Informationen dazu unter www.viernheimer-triathlon.de.

 

Ergebnisse des 27. HeidelbergMan am 28. Juli 2019 (vorläufig):


Männer:

  1. Maximilian Saßerath (Team Nikar Heidelberg): 1:58:04 Minuten
  2. Sebastian Kienle (hep sports Team): 1:58:42 Minuten
  3. Julian Erhardt (Triathlon Grassau): 1:58:51 Minuten

Frauen:

  1. Karoline Brüstle (TV Mengen): 2:15:55 Minuten
  2. Katharina Grabinger (Nikar Heidelberg): 2:21:29 Minuten
  3. Laura Jansen (Ski Club Heidelberg): 2:22:16 Minuten

Ludwigshafen, 27 Juli 2019, Ergebnisse Stand 13:00 Uhr

Pressekontakt:
Sonja Haag
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
Tel: 0621 963600-40
Fax: 0621 963600-740
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.agentur-publik.de
Weitere Informationen zum BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar im Internet:
www.basf-tcrn.de
www.facebook.com/BASF.TriathlonCupRheinNeckar