Presse

Wir freuen uns über Ihr Interesse am BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar. Hier finden Sie die aktuellen und früheren Pressemitteilungen. Die Wettkampfergebnisse stehen hier.

Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen haben oder Bildmaterial wünschen. Gerne nehmen wir Sie auch in unseren Presseverteiler auf und informieren Sie regelmäßig über die Veranstaltungen der Serie.

Pressekontakt:

Dr. Antje Louis
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Julian Erhardt (Triathlon Grassau) bestätigte seine Favoritenrolle und wurde Erster beim 15. Maxdorfer Triathlon. Nach seinem Sieg vor zwei Wochen in Mußbach hat er nun den Gewinn des BASF-Triathlon-Cup 2022 (TCRN) fest im Visier – es wäre sein dritter nach 2018 und 2019. Bei den Frauen kam Jana Uderstadt (Triathlon Team DSW Darmstadt) als Erste ins Ziel.

Nina Heidemann (TSV Amicitia Viernheim) und Julian Erhardt (Triathlon Grassau) gewannen am 29. Mai den Mußbach Triathlon und damit das Auftaktrennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar (TCRN) 2022. Beide konnten sich über einen Start-Ziel-Sieg in der Sprintdistanz freuen. Der TCRN bietet den Athleten in diesem Jahr freie Plätze bei drei weiteren Rennen – und damit allen Sportlern noch gute Möglichkeiten, in die Entscheidungen einzugreifen.

Beim zweiten und zugleich letzten Wettkampf des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar (TCRN) am 28. August, dem 37. Viernheimer V-Card Triathlon, kamen Mika Noodt und Kathrin Halter als Erste ins Ziel. Damit stehen sie auch als Sieger des Cups 2021 fest. Malte Plappert und Merle Brunnée sicherten sich den zweiten Platz beim TCRN. Das Podium komplettieren in diesem Jahr Maximilian Saßerath und Valerie Leibrock./p>

Auch Justus Nieschlag am Sonntag beim Mußbach-Triathlon am Start

Der zweimalige Sieger des BASF Triathlon-Cups Rhein-Neckar, Julian Erhardt, kann das erste virtuelle Radrennen des diesjährigen Cups keineswegs gemütlich angehen. Den Platz ganz oben auf dem Podium will ihm am 7. Juni Justus Nieschlag, die deutsche Olympia-Hoffnung im Triathlon, streitig machen. Nieschlag hat bereits zwei erste Plätze bei Weltcup-Rennen auf seinem Konto. Der 28-jährige Schützling von Trainer Dan Lorang hat sich zudem kurzfristig entschlossen, im Juli auch in Ladenburg und Heidelberg anzutreten, um in die Wertung des BASF-TCRN 2020 zu kommen.

Live-Stream auf YouTube und auf der Facebook-Seite des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar
Wer das Rennen live verfolgen will, kann sich ab 9.30 Uhr am Sonntag, 7. Juni, gerne unter folgendem Link einloggen:
https://playout.3qsdn.com/4d5e3bb7-a67e-11ea-97a4-002590c750be
Das anspruchsvolle virtuelle Radrennen durch Pfälzer Wald und Weinberge beginnt um 10.00 Uhr - mit weiteren prominenten Namen aus der Triathlon-Szene am Start ...

Hawaii-Siegerin Anne Haug, Florian Angert und Julian Erhardt am Start

Wer möchte nicht einmal seine Kräfte mit der Weltmeisterin Anne Haug oder den Siegern des BASF Triathlon-Cups Rhein-Neckar (TCRN), Florian Angert und Julian Erhardt, messen? Möglich wird dies bei den virtuellen TCRN-Rennen 2020. Obwohl die traditionsreichen Veranstaltungen „vor Ort“ wegen der Corona-Pandemie komplett abgesagt werden mussten, bieten die Veranstalter ihren treuen Fans auf der Plattform Rouvy einen zeitgemäßen Ersatz: An den Wettkampftagen können die Athleten beim Virtual Race ihre Fitness im Vergleich zur Konkurrenz und zu den prominenten Triathleten testen.

Frederic Funk (Team Erdinger Alkoholfrei) und Lena Gottwald (TSV Zirndorf) haben den V-Card Triathlon in Viernheim und damit den Abschlusswettbewerb des BASF Triathlon Cup Rhein-Neckar 2019 gewonnen. In der Gesamtwertung über fünf Rennen sicherten sich Julian Erhardt (Triathlon Grassau) und Karoline Brüste (TV Mengen) den Sieg.